AHK-Geschäftsreise deutscher Unternehmen auf die Kapverden erneut ein voller Erfolg

07.07.17 AHK-Kammernews

Mit der Unterstützung mehrerer lokaler Projektpartner und der Renewables Academy (RENAC AG) organisierte die AHK Portugal vor einigen Wochen in Praia, auf der Insel Santiago, im Rahmen der Exportinitiative Energie die mittlerweile 3. AHK-Geschäftsreise für deutsche Unternehmen nach Kap Verde.

Im Rahmen dieser Geschäftsreise zum Thema “Effizientes Netzmanagement und Speichermöglichkeiten auf Kap Verde” fand eine ganztägige Fachkonferenz im CERMI (Centre of Renewable Energy and Industrial Maintenance) in der Hauptstadt Praia statt. Die Anzahl der über 80 Teilnehmer zeigt, wie wichtig die Förderung internationaler Partnerschaften für die Steigerung des Einsatzes erneuerbarer Energien in Kombination mit Speichermöglichkeiten und die effiziente Verbesserung des Netzmanagements auf Kap Verde ist.

In den darauffolgenden Tagen haben ca. 60 bilaterale Gespräche zwischen den 6 Unternehmen der deutschen Delegation und 29 kapverdischen Unternehmen und Institutionen stattgefunden. Die vielversprechenden Ergebnisse unterstreichen den Erfolg dieser Initiative und das Interesse beider Länder, eine bilaterale Zusammenarbeit zur Erreichung der Ziele für den Energiesektor in Kap Verde fortzuführen.

Zur Fortsetzung dieser erfolgreichen Initiative wird die AHK Portugal In diesem Zusammenhang ihre Stakeholder stets über zukünftige Aktivitäten zwischen Deutschland und Kap Verde informieren.

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

AHK Portugal
Paulo Azevedo
paulo-azevedo(at)ccila-portugal.com
Tel.: +351 213 211 204

Exportinitiative Energie

Diese Initiative wird unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und im Rahmen der Initiative "Exportinitiative Energie" durchgeführt.