Nordportugal: Continental investiert 100 Millionen und schafft 100 Arbeitsplätze

12.07.19 AHK-Mitgliedernews

Der deutsche Reifenhersteller Continental baut seinen Standort in Lousado, Vila Nova de Famalicão, weiter aus: Mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro sollen 100 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. In dem neuen Werk sollen Reifen für Großfahrzeuge und Felgen mit einem Durchmesser von mehr als 24 Zoll hergestellt werden.

„Damit setzen wir auf mehr Wachstum unserer Division Reifen,“ sagte Christian Kötz, Vorstandsmitglied und verantwortlich für Division Reifen. „Sowohl die Reifen für Hafenfahrzeuge als auch für Erdbewegungsmaschinen haben eine Schlüsselfunktion für das Wachstum im Markt für spezielle, schwere Reifen.“    

Die neue Produktionshalle wird direkt neben den Installationen entstehen, wo seit 2017 Reifen für landwirtschaftliche Maschinen hergestellt werden. Die Halle soll mit dem modernsten Equipment und automatisierten Apparaten ausgestattet werden. Nach der Einweihung sollen hier drei verschiedene Typen von Reifen für Hafenfahrzeuge und drei Reifentypen für Erdbewegungsmaschinen produziert werden.    

Neben der neuen Produktionsstätte wird auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Lousado ausgebaut. Hier sollen Reifen für Landmaschinen, Erdbewegungsmaschinen und Hafenfahrzeuge getestet werden.

In den vergangenen Jahren hat Continental bereits 150 Millionen Euro in den Standort in Lousado investiert: „Mit diesen Investitionen bauen wir unsere Präsenz in Lousado aus und entwickeln eine Fabrik, die zu den effizientesten Einheiten gehören und von einem Kompetenzzentrum für Off-Road-Lastwagenradialreifen unterstützt wird“ sagte Kötz.

Pedro Carreira, Vorstandsvorsitzender von Continental Mabor, hob hervor: „Die neue Investition zeigt erneut das Vertrauen, das der Konzern in den Standort Lousado hat. Portugals Außenhandelsagentur AICEP hat die Investitionsvorhaben von Continental unterstützt. „Wir sind sehr froh, dass Continental den Standort Vila Nova de Famalicão weiter ausbaut,“ sagte AICEP-Präsident Luís Castro Henriques.

Im vergangenen Jahr produzierte Continental Mabor rund 18 Millionen Reifen für PKWs und leichte Nutzfahrzeuge und 11.000 Reifen für Landmaschinen. Ende 2018 waren in dem Unternehmen in Lousado über 2150 feste Mitarbeiter eingestellt.  

 

Quelle: Jornal Económico