Portugiesische Universitäten international anerkannt

04.05.17 AHK-Wirtschaftsnews

Fünf portugiesische Universitäten sind laut Ranking des Londoner Hochschulmagazins Times Higher Education (THE) unter den weltweit besten jungen Hochschulen gelistet. Das THE-Ranking bewertet jährlich 200 Universitäten, die vor höchstens 50 Jahren gegründet wurden.
Aus Portugal sind fünf Hochschulen vertreten, zwei mehr als noch vor einem Jahr. Die beste junge portugiesische Universität ist die Universidade de Aveiro, die auf Platz 81 landet. Dahinter folgen die Universidade Nova und die Univesidade do Minho. Neu hinzugekommen sind die Universidade da Beira Interior (Covilhã) und das Lissabonner Institut ISCTE.
Das Ranking der jungen Universitäten verwendet die gleiche Bewertungsmethode wie im allgemeinen weltweiten Ranking der Hochschulen. Evaluiert werden folgende fünf großen Bereiche: Lehre, Forschung, Zitierungen, internationales Engagement und Wirkung auf die Industrie.
Das THE-Ranking wird bereits zum dritten Mal von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne angeführt. Unter den besten zehn jungen Universitäten finden sich Institute aus Hongkong, Singapur, Südkorea (2 mal), Holland, Deutschland und Italien. Insgesamt sind Universitäten aus 48 Ländern vertreten, mit einer starken Präsenz australischer (23 mal), französischer (16) und spanischer Hochschulen (15).
„Unser Ranking zeigt, dass es gute, junge Universitäten auf der ganzen Welt gibt,“ sagt Phil Baty, Herausgeber der Times Higher Education.  „Während das allgemeine Ranking von amerikanischen Hochschulen dominiert wird, machen die US-Hochschulen lediglich 3 Prozent der 200 besten jungen Universitäten aus.“ Überwiegend europäische und immer mehr asiatische Hochschulen sind in dem Ranking vertreten.

Quelle: AICEP Portugalglobal