Startups: 2547 neue Jobs geschaffen

18.01.18 AHK-Wirtschaftsnews

Die Startup-Szene in Portugal wächst weiter. Das Netzwerk für Gründerzentren „Rede Nacional de Incubadoras“ (RNI) gab bekannt, dass im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwischen 2016 und Ende 2017 die Zahl der Startups um 11 Prozent und die Zahl der Projekte um 37 Prozent zunahm. Das Wachstum führte zur Schaffung von 2547 direkten Arbeitsplätzen.

Die Aussichten für portugiesische Startups sind positiv. Laut RNI würden 80,43 Prozent der jungen Unternehmen die ersten zwölf Monate überleben, und zwei Drittel mindestens über den Zeitraum von zwei Jahren bestehen.  

Das Netzwerk RNI zählt in den Gründerzentren rund 3270 Arbeitsräume, in denen 1983 Startups agieren. Zudem zählt das RNI 1022 neue Geschäftsbereiche, die über virtuelle Gründerzentren mit dem RNI verbunden sind. Insgesamt sind 3005 neue Firmen mit dem RNI verbunden. 769 Projekte werden von unterschiedlichen Prorammen unterstützt.

 

Quelle: Jornal Económico