Volkswagen eröffnet neues IT-Zentrum in Lissabon

11.01.19 AHK-Mitgliedernews

Die Volkswagen-Gruppe schreitet mit der digitalen Transformation voran und erweitert seine Software-Kompetenzen. In Lissabon wurde vor einigen Wochen das „Software-Entwicklungs-Zentrum Lisboa“ (SDC Lisboa) eröffnet. In dem neuen Digitial-Hub werden rund 300 IT-Spezialisten Software entwickeln, die in den digitalen Ökosystemen und den internen kooperativen Prozessen der VW-Gruppe eingesetzt werden sollen. Ein Drittel der Fachkräfte (ca. 100) werden an Cloud-Service arbeiten, die speziell für die Nutzfahrzeuge von MAN Truck & Bus konzipiert werden.

„Die Software-Entwicklung für neue digitale Service wird zu einer Kernkompetenz für Volkswagen werden. Wir bauen deswegen das nötige Know-how auf mit einer Struktur, die dezentral organisiert ist. Wenn wir die besten Spezialisten einstellen wollen, müssen wir dahin gehen, wo die besten Spezialisten sind. Unsere SDC sind hinsichtlich der technologischen Landschaft einzigartig. Sie verbinden außergewöhnliche Programmierung mit einer Startup-Atmosphäre, langfristiger Stabilität, innovativen Themen und einer weltweit wachsenden IT-Community innerhalb der Volkswagen-Gruppe, “ sagte Martin Hofmann, CIO der Volkswagen-Gruppe.

Mit der Eröffnung des SDC Lisboa nimmt Volkswagen einen weiteren Schritt seiner digitalen Transformation vor. Volkswagen hat bereits zwei weitere Digital-Hubs in Betrieb: in Wolfsburg sowie in Berlin. In den SDCs wird zum Beispiel das digitale Ökosystem „Nós“ von Volkswagen Passenger Cars entwickelt. Außerdem werden hier wichtige Sicherheitssysteme entworfen. Die Programmierer werden ab Januar 2019 von Volkswagen in der „Fakultät 73“ in Wolfsburg weitergebildet.

Auch MAN Truck & Bus setzt immer mehr auf digitale Lösungen für seine Kunden. „MAN entwickelt sich von einem ehemals reinen Nutzfahrzeug-Hersteller zu einem Dienstleister für intelligente und nachhaltige Transportlösungen, sagte Stephan Fingerling, CIO von MAN Truck & Bus. „Lissabon ist der ideale Standort, um die besten IT-Fachkräfte einzustellen, um in diesem Bereich große Fortschritte zu machen.“ Die Spezialisten sollen vor allem auf dem portugiesischen Arbeitsmarkt gefunden werden. In Lissabon ist eine hohe Sensibilität von politischen Entscheidungsträgern für IT-Fragen zu spüren, zudem bietet die portugiesische Hauptstadt ein interessantes Netzwerk von Tech-Firmen und Startups und ein hohes Niveau akademischen Wissens.

 

Quelle: Logística Moderna