News

Export der Metallindustrie mit kräftigem Wachstum

11.01.19 AHK-Wirtschaftsnews

Die Exporte der portugiesischen Metallindustrie erreichten zwischen Januar und September 2018 ein Ergebnis von 13,81 Milliarden Euro. Das bedeutet einen Zuwachs um 15 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut einem Bericht des portugiesischen Metallindustrieverbandes AIMMAP liegt das monatliche Exportvolumen des Sektors seit nun mehr 25 Monaten über einer Milliarde Euro. Im September 2018 wurden Produkte der Metallindustrie im Wert von 1,56 Milliarden Euro ans Ausland geliefert.

„Das ist das sechst beste Monatsergebnis aller Zeiten,“ stellt der Verband AIMMAP fest. Die ersten neun Monate des Jahres 2018 gehen sogar mit dem besten Exportvolumen in die Geschichtsbücher ein. Für das gesamte Jahr erwartet der Verband, dass der Sektor im Jahr 2018 die Schallmauer von 19 Milliarden Euro an Exportprodukten reißen werde.   

Im August waren die Exporte noch leicht zurückgegangen, was der Verband mit Schwankungen im Export an die deutsche Automobilindustrie und mit den Folgen des Brexit begründet. Im September konnte der Sektor das Exportwachstum wieder deutlich steigern.

 

Quelle: Economia ao Minuto