Export / Import

Portugal importierte im Jahr 2018 Waren und Dienstleistungen im Wert von ca. 90,6 Mrd. Euro (+7,7% zum Vorjahr), davon rund 11,69 Mrd. Euro (+9,4%) aus Deutschland. Auch die Exporte steigen jährlich und lagen 2018 bei knapp 90,2 Mrd. Euro (+5,7%), davon ebenfalls rund 9,9 Mrd. Euro (+7,6%) nach Deutschland.

Aufgrund des stark wachsenden Außenhandels verzeichnete die Handelsbilanz ab 2012 nach vielen Jahren erstmals einen positiven Saldo. Diese positive Entwicklung setzte sich in den Folgejahren fort und erreichte 2018 ca. 2 Mrd. Euro. Es wird also weiterhin kräftig produziert und importiert.

Portugal beheimatet eine beachtliche Anzahl mittelständischer Unternehmen mit hohem technologischem Niveau. In der Industrie sind es bspw. die Bereiche Formenbau, Maschinenhersteller und Metallverarbeitung, aber auch land- und forstwirtschaftliche Erzeugnisse. Bei Dienstleistungen steht natürlich der Tourismus im Vordergrund. Auch weisen Branchen wie IT/Software, Finanzdienstleistungen oder Forschungsleistungen, wie z.B. des Fraunhofer Instituts oder des MIT, starke Wachstumsraten auf. Deutsche Unternehmen finden in Portugal weiterhin breit gefächerte Absatz- und Einkaufsmöglichkeiten.

Die AHK Portugal unterstützt Sie mit einem zweisprachigen und erfahrenen Team umfassend im gesamten Internationalisierungsprozess von der Prüfung bis zur Realisierung ihrer Potentiale. Sowohl beim Export wie auch beim Einkauf und Investitionen. Alle Leistungen sind natürlich auch modular verfügbar und werden an Ihre Situation angepasst.

Quellen: Eurostat, INE, PORDATA

Ansprechpartner

Paulo Azevedo
+351 213 211 204
+351 213 467 150

Verwandte Themen

Rechtsberatung