Umsatzsteuerregistrierung und Repräsentanz; Umsatzsteuerrückvergütung

Soweit Ihr in Deutschland ansässiges Unternehmen Aktivitäten in Portugal ausführt (z.B. Montagen, Auftragsarbeiten) oder über ein Auslieferungs- oder Konsignationslager verfügt, so sieht das portugiesische Umsatzsteuergesetz vor, dass das nichtansässige Unternehmen für umsatzsteuerliche Zwecke registriert sein und portugiesische Umsatzsteuer berechnet und abgeführt werden muss. Diese Verpflichtungen gegenüber den portugiesischen Behörden übernehmen wir im Rahmen unserer Repräsentanz.

Unsere Leistungen beinhalten:

  • die umsatzsteuerliche Registrierung
  • die Abgabe der monatlichen oder vierteljährlichen Erklärungen und zusammenfassenden Meldungen
  • das Berechnen und Abführen der fälligen Umsatzsteuer
  • die Erstellung der statischen Erklärungen (Intrastat)


Hat Ihr Unternehmen Leistungen in Portugal erbracht, die keiner Registrierung oder Berechnung der portugiesischen Umsatzsteuer unterliegen, aber Sie haben Leistungen oder Materialien von portugiesischen Zulieferern bezogen, wofür Sie portugiesische Umsatzsteuer bezahlen mussten, so können Sie gemäß den Binnenmarktvorschriften diese Umsatzsteuer über Ihr Portal in Deutschland rückerstatten lassen. Gerne übernehmen aber auch unsere Spezialisten das Rückvergütungsverfahren. Dies hat den Vorteil, dass Sie mit dem gesamten komplizierten Verfahren nicht in Berührung kommen.

Honorar: nach Aufwand und Vereinbarung

Ansprechpartner

Sónia Simões
+351 213 211 221
+351 213 467 150

Célia Ferreira
+351 213 211 213
+351 213 467 150