Nov 11 bis Nov 15

AHK-Geschäftsreise zum Thema „Energieeffizienz und erneuerbare Energien für die Agrarwirtschaft und Meereswirtschaft / Fischereiwesen“

Die 5. Energie-Geschäftsreise nach Kap Verde, die dieses Jahr auf der Insel São Vicente und in Abstimmung mit der XXIII Internationalen Messe Kap Verdes (FIC) durchgeführt wurde, übertraf alle Erwartungen.

Die AHK Portugal organisierte mit der Unterstützung zahlreicher lokaler Projektpartner und der Renewables Academy (RENAC AG) vom 11. bis zum 15. November 2019 in Mindelo die mittlerweile 5. AHK-Geschäftsreise für deutsche Unternehmen nach Kap Verde. Im Rahmen dieser Geschäftsreise zum Thema “Energieeffizienz und erneuerbare Energien für die Agrarwirtschaft und Meereswirtschaft / Fischereiwesen” fand eine ganztägige Fachkonferenz (Programm siehe hier) in der Universität Mindelo in Mindelo auf der vom Fischereiwesen stark geprägten Insel São Vicente statt. Neben zahlreichen informativen Fachbeiträgen deutscher und kapverdischer Stakeholder, stellten zudem die sechs deutschen teilnehmenden Unternehmen sich, ihre Produkte und Technologien sowie Dienstleistungen vor. Insgesamt wurden knapp 120 Teilnehmer gezählt – die bis dahin höchste Zahl im Rahmen einer AHK-Geschäftsreise nach Kap Verde – was einmal mehr die Relevanz der Förderung internationaler Partnerschaften für die Steigerung der Energieeffizienz sowie des Einsatzes erneuerbarer Energien in der Agrarwirtschaft und dem Fischereiwesen in Kap Verde aufzeigt.

In den darauffolgenden Tagen haben mehr als 70 bilaterale Gespräche zwischen den sechs Unternehmen der deutschen Delegation und knapp 30 kapverdischen Unternehmen und Institutionen, inklusive dem Minister für Industrie, Handel und Energie, stattgefunden. Die deutsche Delegation nahm darüber hinaus an der Eröffnungszeremonie der XXIII Internationalen Messe Kap Verdes (FIC) teil und erhielt so die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in die Aktivitäten zahlreicher Unternehmer, Investoren sowie institutioneller und wirtschaftlicher Vertreter zu gewinnen. Die vielversprechenden Ergebnisse unterstreichen wieder einmal den Erfolg dieser Initiative und das Interesse beider Länder, eine bilaterale Zusammenarbeit zur Erreichung der Ziele für den Energiesektor in Kap Verde fortzuführen.

Zur Fortsetzung dieser erfolgreichen Initiative wird die AHK Portugal in diesem Zusammenhang ihre Stakeholder stets über zukünftige Aktivitäten zwischen Deutschland und Kap Verde informieren.

Die Präsentationen des V Deutsch-Kapverdischen Energiesymposiums stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Deutsche Delegation
Jan Dohrmann, biowatt energy Gmbh 
Manfred Lehner, Lehner Innovative Produkte
Ingrid Bogner, PA-ID Process GmbH
José R. G. Pérez Britto, Projekt GmbH
Joachim Sroka, Sroka Stahl- und Anlagenbau UG & Co. KG
Peer-Olav Schmidt, Unternehmensberatung POS

Fachreferenten
Sebastian Romuli, Universität Hohenheim
Ivan Bogdanov, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Rito Évora, Generaldirektion für Industrie, Handel und Energie / Ministerium für Industrie, Handel und Energie
Miguel Moura, Nationale Agentur für Wasser und Abwasser (ANAS)
Alcídio Lopes, staatl. Häfenverwaltungsunternehmen (ENAPOR)
Carlitos Fortes, Kapverdische Geschäftsbank (BCN)

Exportinitiative Energie
Diese Initiative wird unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und im Rahmen der Initiative "Exportinitiative Energie" durchgeführt.

Hier gelangen Sie zu den Fotos der Fachkonferenz!

Zurück zur Liste